Wie nützt Ihnen eine Kostenrechnung?
Fotolia_60191045_X

Um im Wettbewerb bestehen zu können, ist die Kostenrechnung ein wichtiges Informationsinstrument für Unternehmer. Sie liefert die zahlenmäßige Basis für Entscheidungen.

Ziele der Kostenrechnung können beispielsweise sein

  • Erfassung aller Kosten, Leistungen zur Datenaufbereitung
  • Ermittlung von Selbstkosten und deren Überprüfung (Wirtschaftlichkeitskontrolle)
  • optimaler Ressourceneinsatz
  • optimales Produkt/Dienstleistungsangebot
  • Bewertung der Warenvorräte in der Bilanz

Beantwortet wird

Welche Kosten sind entstanden?

Beispielsweise nach Art der verbrauchten Produktionsfaktoren (z. B. Personalkosten, Materialkosten, Dienstleistungskosten), oder betrieblichen Funktionen (Material/Beschaffungskosten, Produktionskosten, Vertriebskosten).

Wo sind Kosten entstanden?

Eine Kostenstelle bezeichnet den Ort der Kostenentstehung (z. B. räumlich, funktional, organisatorisch). Die angefallenen Kosten werden gesammelt, um mittels Soll-Ist-Vergleich Planungsabweichungen feststellen zu können.

Wofür sind Kosten entstanden?

Jedem Produkt/Dienstleistung werden Kosten zugeordnet und mit deren Erlösen festgestellt, ob dies gewinnbringend ist.

Stand: 27. Juni 2017

← voriger Beitrag Geringfügigkeitsgrenze neu
→ nächster Beitrag Beschäftigungsbonus beschlossen!